fbpx Frauen sind stärker Pro-Leben als Männer | Livenet Mobile
Entgegen gängiger Meinung

Frauen sind stärker Pro-Leben als Männer

Eine Gallup-Umfrage bringt zu Tage, dass entgegen der gängigen Meinung Frauen in der Abtreibungsfrage überwiegend Pro-Leben sind. Und dies zudem mehr als Männer.

Mann und schwangere Frau bei der Frauenärztin
Quelle: bigstock

Laut dieser jüngsten Umfrage sind 51 Prozent der Frauen Pro-Leben, während dies bei den Männern nur 46 Prozent sind. Dagegen sind 43 Prozent der Frauen Befürworterinnen von Abtreibungen, Männer kommen auf 48 Prozent.

Weiter brachte die Umfrage zu Tage, dass 24 Prozent der Frauen und 18 Prozent der Männer sagen, dass Abtreibung «unter allen Umständen» illegal sein sollte. Dagegen meinen 24 Prozent der Frauen sowie 25 Prozent der Männer, dass es unter allen Umständen legal sein sollte.

Historischer Prozentsatz Pro-Leben

Historisch ist ein bedeutender Prozentsatz der Frauen für das Leben ungeborener Kinder. In jeder Umfrage seit 2004 haben sich mindestens 43 Prozent der Frauen als Pro-Leben bezeichnet.

«Viele Politiker mögen die Abtreibung als ein Schlüsselproblem für Frauen betrachten, aber es ist kein Thema, bei dem Frauen eine wesentlich andere Einstellung haben als Männer», bilanzierte Gallup bereits in einer Analyse von 2018.

«Es gibt erhebliche geschlechtsspezifische Unterschiede in einer Reihe von politischen und sozialen Fragen in der heutigen amerikanischen Gesellschaft, einschliesslich der Identifizierung der politischen Partei, der Todesstrafe und der moralischen Akzeptanz von Pornografie, Stammzellenforschung, Marihuana und dem Klonen von Tieren – aber Abtreibung ist nicht eines dieser Themen.»

Zum Thema:
Sue Thayer: Direktorin einer Abtreibungsklinik gründet Pro-Life-Center
20Min-Serie über Abtreibung: Tabu-Thema mutig aufgegriffen
«Extremes Gesetz»: New York legalisiert die Abtreibung bis zur Geburt

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv