fbpx Kein Zutritt ohne Anmeldung am Nationalen Gebetstag in Brugg | Livenet Mobile
Gebetstreffen mit Schutzkonzept

Kein Zutritt ohne Anmeldung am Nationalen Gebetstag in Brugg

Aufgrund des Covid-19-Schutzkonzepts werden die Gäste am Nationalen Gebetstag 2020 in Brugg

Über 900 Beterinnen und Beter werden am 1. August nach Brugg pilgern.
Quelle: www.gebetstag.ch
Elisabeth Abt
Quelle: Livenet

AG in Sektoren à je 100 Personen eingeteilt. Eine spontane Teilnahme ist nicht möglich. Es wird auch kein Livestream vom Anlass angeboten, der unter dem Motto «Auf Fels bauen» steht.

Dass der Nationale Gebetstag nicht als gemütlicher Wochenendausflug für jedermann gedacht ist, kam bereits in der Vorschau von Livenet vom 28.06.2020 klar zum Ausdruck. Es gehe nicht um Unterhaltung, sondern um Hingabe fürs Gebet, betonte Kommunikationsleiterin Elisabeth Abt im Gespräch mit Livenet.

Nur wer angemeldet ist, ist dabei

Auch unmittelbar vor dem Anlass im Geissenschachen in Brugg weist Elisabeth Abt darauf hin, dass keine spontane Teilnahme am diesjährigen Gebetstag möglich sei. «Nur wer sich im Vorfeld ordentlich angemeldet hat, kann auch wirklich am Treffen teilnehmen.» Sonst sei für sie als Organisatoren unmöglich, die Auflagen des Kantons Aargau für Anlässe bis 1'000 Personen einzuhalten.

Auf eine Übertragung per Livestream habe man verzichtet, erklärt die Kommunikationsverantwortliche weiter. Dies hätte den Rahmen gesprengt. Sie ermutigt Beterinnen und Beter, die nicht live in Brugg dabei sein können, zuhause für die Schweiz zu beten.

Auf Fels bauen

«Wir stehen für unser Land in den Riss und bitten Gott um Vergebung. Das wird der Schwerpunkt des diesjährigen Gebetstages sein», sagte Hans-Peter Lang, Leiter von Gebet für die Schweiz, in seiner Videobotschaft zum Gebetstag. Und weiter stehe im Zentrum, als Christ das Leben auf Felsen und nicht auf Sand zu bauen. «Auf Fels bauen» lautet dann auch das Motto des diesjährigen Gebetstages.

Informationen zum Nationalen Gebetstag für alle Personen, die angemeldet sind, gibt's hier: Infos Nationaler Gebetstag

Zum Thema:
Nationaler Gebetstag 2019: «Der Bräutigam weint»
Nationaler Gebetstag 2018: «Ihr seid wie die 300 Streiter Gideons»
Nationaler Gebetstag 2017: Ein Kilometer Lobpreis, Gebet und Einheit

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv