Mit Parkinson diagnostiziert

«Ein momentanes Leiden, verglichen mit der Zukunft im Himmel»

Der ESPN-Kommentator Mark Richt machte vor kurzem publik, dass er an der Pakinson-Krankheit leidet. Doch seine Reaktion darauf ist erstaunlich hoffnungsvoll.
Mark Richt

Er war Football-Trainer an diversen US-Universitäten und ist aktuell Sportkommentator bei ESPN und beim ACC-Network. Vor wenigen Tagen veröffentlichte Mark Richt eine unerwartete Nachricht: Bei ihm wurde die unheilbare Parkinson-Krankheit diagnostiziert, bei der die Nervenzellen fortschreitend zerstört werden.

Doch die Reaktion des 61-Jährigen ist erstaunlich. Auf seinem Twitter-Konto schrieb der überzeugte Christ: «Ehrlich gesagt, sehe ich dies als ein momentanes, leichtes Leiden, verglichen mit der zukünftigen Herrlichkeit im Himmel. Danke, Jesus, dass du uns den zukünftigen Segen eines verherrlichten Körpers versprichst, der weder Sünde noch Krankheit haben wird. In der Zwischenzeit werde ich den Segen geniessen, den ich bekommen habe. Wir sehen uns im ACC-Network.» Weitere Details über die Erkrankung wurden nicht bekanntgegeben.

180°-Wende

Bereits 1986 erlebte Richt, was er hinterher als Wendepunkt seines Lebens bezeichnete. Damals erlebte er als Co-Trainer mit, wie der Football-Spieler Pablo Lopez durch eine Schusswunde ums Leben kam. Am nächsten Tag fand ein Team-Meeting mit Haupttrainer Bobby Bowden statt. «Coach Bowden sagte: 'Man, ich weiss nicht, wo Pablo jetzt ist, ich weiss nicht, wo er die Ewigkeit verbringen wird.' Und er präsentierte letztlich dem Team das Evangelium.»

Das sprach den damals jungen Richt an. «Kurz gesagt, wurde ich 1986 neugeboren und veränderte mich vom egozentrischen Typ zu jemandem, dessen Zentrum jemand anderes ist», berichtete Mark Richt vor einigen Jahren gegenüber «The Miami Herald». «Es wurde mein Ziel, ein Leben zu leben, über das sich Gott jeden Tag freut.»

Zum Thema:
Musikerin mit Parkinson: «Ich will dein Herz, nicht deine Hände!»
Fussballer, Kommentator, Pastor: Vom FC Chelsea zur Calvary Grace Church
Kampf gegen Parkinson:
«Heil-sein wichtiger als Geheilt-sein»

Datum: 07.07.2021
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Christian Headlines

Verwandte News
Werbung
Livenet Service
Werbung