fbpx «Einzigartige Erfahrung»: Begegnung mit Heiligem Geist | Livenet Mobile
Denzel Washington

«Einzigartige Erfahrung»: Begegnung mit Heiligem Geist

Hollywood-Star Denzel Washington (65) bezeichnete die Begegnung mit dem Heiligen Geist in einem Interview als eine einzigartige Erfahrung. Diese habe ihn auch etwas «erschreckt»… und am Boden gehalten, als er in Hollywood gross rauskam.

Denzel Washington
Quelle: MMXVI Paramount Pictures Corporation

Erst vor kurzem wurde Denzel Washington als «guter Samariter» beizeichnet. Nun gab er in einem Interview einen Einblick in die Erfahrung, als er dem Heiligen Geist in jungen Jahren begegnete. Er bezeichnete den Moment als eine «einmalige Erfahrung», die ihn auch ein wenig erschreckt habe.

In einem Instagram-Gespräch mit A. R. Bernard, dem Senior Pastor des «Christian Cultural Center» in Brooklyn, New York, berichtete Denzel Washington, wie er in den achtziger Jahren während eines Aufrufs von Bischof Charles E. Blakes «Church of God in Christ» in West Angeles den Heiligen Geist erlebte (hier ab der 15. Minute).

«Das hatte ich noch nie erlebt»

«Ich ging in die Gemeinde... und als es an der Zeit war, nach vorne zu kommen, sagte ich mir: 'Ich gehe ich einfach hin und sehe, was passiert», erinnert sich Denzel Washington. Er ging in den Gebetsraum und übergab sein Leben Jesus, «und ich erlebte etwas, das ich in meinem Leben noch nie erlebt hatte».

Danach rief er seine Mutter an – seine Eltern sind ebenfalls Christen – und fragte nach. Denn es sei gewesen, als würde er abheben. Seine Mutter sagte ihm, er habe sich so gefühlt, weil der Heilige Geist den Teufel aus ihm ausgetrieben habe. Denzel: «Es war eine übernatürliche Erfahrung, es war einmalig und ich konnte es damals nicht ganz verstehen.»

«Es hielt mich am Boden»

Diese Erfahrung sei unerwartet gewesen und sie habe ihn auch etwas verunsichert. Dieses Erlebnis habe ihn dann auch nicht abheben lassen, als er in Hollywood gross rauskam: «Es hat mich trotz allem auf dem Boden der Tatsachen gehalten.»

Der zweifache Oscar-Preisträger Denzel Washington sprach schon früher öfters über seinen christlichen Glauben. So sagte er bereits, dass er täglich in der Bibel liest («es fallen einem immer wieder neue Stellen auf») und seine Beziehung zu Gott ihn bescheiden bleiben lässt.

Zum Thema:
Obdachlosem geholfen: Denzel Washington als «guter Samariter»
Denzel Washington: «Ich möchte bewusst darüber sprechen, was Gott für mich getan hat»
«Goldene Kamera» gewonnen: Denzel Washington: «Ich habe immer eine Bibel dabei»

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv