Willow Creek Schweiz

«Mut zum Risiko»: Tageskonferenz weckt grosses Interesse

Leiten – egal ob in Kirche, Unternehmen oder der Gesellschaft – braucht Mut. Mit einem spannenden Referenten-Mix will Willow Creek Schweiz an der nächsten Tageskonferenz Impulse dazu liefern. Die «Mut zum Risiko»-Veranstaltung hat bereits grosses Interesse geweckt.
Evelyne Binsack
Hans-Ulrich Lehmann
Debora Sommer

Verantwortung zu übernehmen, ist ein Risiko, um das in heutigen Zeiten viele lieber einen Bogen machen. «Wer sich einsetzt, setzt sich aus» – sagt man. Genau das erlebt, wer Leitungsverantwortung übernimmt. Und darum braucht es eine gesunde Portion Mut, diese Verantwortung in Kirche, Gesellschaft und Beruf zu übernehmen, sich zum Beispiel als Team- oder Kleingruppenleiter zur Verfügung zu stellen.

Dass dieser Mut zum Leiten nicht zwingend angeboren ist, weiss Dr. Debora Sommer, die das Eröffnungsreferat an der Willow Creek Tageskonferenz «Mut zum Risiko» vom 2. Februar 2019 im gate27 Winterthur halten wird, aus eigener Erfahrung: «In kühnen Tagträumen stellte ich mir vor, wie auch ich als junge Frau Geschichte schrieb, indem ich leidenschaftlich gegen Unrecht ankämpfte oder eine mutige Tat vollbrachte. Dass es sich dabei lediglich um Träume handeln konnte, war für mich klar. Denn in Wirklichkeit war ich viel zu ängstlich, als dass ich mir eine mutige Tat zugetraut hätte. Viel zu gross war meine Angst davor, Entscheidungen zu treffen, andere zu enttäuschen oder abgelehnt zu werden.»  

Spannendes Referententeam

Neben Dr. Debora Sommer konnte Willow Creek Schweiz weitere spannende Persönlichkeiten als Referenten für die «Mut zum Risiko»-Tageskonferenz gewinnen: In einem vorab aufgezeichneten Talk mit René Winkler werden die Teilnehmenden erfahren, was mutige Selbstführung und ergebnisoffene Prozessgestaltung für den letzten Direktor von Chrischona International in den vergangenen Jahren bedeutete.

Darüber, was «Mut zum Risiko» im landeskirchlichen Kontext bedeuten kann, referiert Dr. Gottfried Locher, Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes. Wie mutiges, leidenschaftliches und innovatives Leiten gelingen kann, wird Leo Bigger aus seiner Erfahrung erzählen. Er ist zusammen mit seiner Frau Susanna leitender Pastor des ICF Zürich, einer Kirche mit 3'000 Besuchern pro Wochenende an sechs verschiedenen Standorten, und Leiter des ICF Movements.

Auch Fehlinvestitionen im Blick

Und wann kippt der Mut zum Risiko über in Leichtsinn und Fehlinvestitionen? Gewiss wir der Unternehmer Hans-Ulrich Lehmann, Inhaber der Lehmann-Holding, einiges dazu zu sagen haben. Er ist in den Bereichen Mobilkommunikation, Seminar- und Eventhotelbranche tätig, war der erste Importeur von Nokia-Handys und Gründer des Mobiltelefonverkäufers Mobilezone. Zudem ist Lehmann Präsident des EHC Klotens, der letzte Saison nach 56 Jahren aus der höchsten Eishockey-Liga verschwand. 

Einen nochmals anderen Blick aufs Thema wird Evelyne Binsack, die Abenteurerin aus Leidenschaft, werfen. Die Bestseller-Autorin gehört zu den grössten Extremsportlerinnen und Abenteurerinnen der Welt. Falscher Mut, falsch eingeschätztes Risiko hat in ihrem Fall sehr schnell lebensbedrohliche Auswirkungen. 

Zu diesen hochkarätigen Impulsen für Kopf und Herz wird an der Tageskonferenz vom 2. Februar 2019 im Kongresszentrum gate27 in Winterthur das Thema «Mut zum Risiko» auch spielerisch erfahrbar sein. Die Teilnehmenden werden die Möglichkeit haben, sich gleich vor Ort einer Mutprobe zu stellen. Musikalisch wird die Konferenz durch Stephan Pestalozzi & Band umrahmt.

Grosses Interesse

Gut zwei Monate vor der Tageskonferenz darf Willow Creek Schweiz ein grosses Interesse an der Veranstaltung feststellen. Geschäftsführer Stefan Gerber zeigt sich erfreut: «Bereits 220 Anmeldungen, die 14 Aussteller und die vielen Konferenz-Partner sind für uns eine grosse Bestätigung. Nicht zuletzt nach den wenig erfreulichen Schlagzeilen rund um Bill Hybels und die Willow Creek-Gemeinde in Chicago.» Die günstige Gebühr gilt noch bis 15. Dezember.    

Infos zur Konferenz:
Thema: «Mut zum Risiko»
Datum: Samstag, 2. Februar 2019, 9-16 Uhr
Ort: gate27 Winterthur

Zur Webseite:
Willow Creek Schweiz

Zum Thema:
Nach dem Fall Hybels: «Jetzt erst recht!» – Leiterförderung bei Willow Creek Schweiz
Willow-Creek-Tageskonferenz: Leiten mit Leidenschaft und Exzellenz
Debora Sommer: Introvertiert-Sein ist ein Geschenk

Datum: 04.12.2018
Quelle: Willow Creek Schweiz

Werbung
Livenet Service
Werbung