fbpx Weltweite Evangelisation startete mit Gebets-Livestream | Livenet Mobile
GO 2020 lanciert

Weltweite Evangelisation startete mit Gebets-Livestream

Hunderttausende Christen sahen den mehrstündigen Livestream, der Christen auf aller Welt verband, um gemeinsam für die evangelistische Aktion GO 2020 zu beten.

Cover zur «World Prayer Together»-Aktion
Quelle: Global Outreach Day

Seit vielen Monaten bereiten sich Christen in aller Welt darauf vor, ab Mai 2020 massiv zu evangelisieren und vielen Menschen von Jesus zu erzählen. heisst die Bewegung, bei der jeder Christ weltweit eingeladen wird, mindestens fünf Menschen mit dem Evangelium zu erreichen. Durch die Corona-Pandemie mussten viele Events weltweit abgesagt werden – aber GO 2020 ist stärker als je zuvor. Lanciert wurde es am 1. Mai mit einem ganz besonderen Livestream – einem weltweiten Gebet, an dem «vermutlich Millionen Teilnehmer» teilgenommen haben, wie Beat Baumann, einer der Organisatoren, berichtet.

Der mehrstündige Livestream, bei dem viele verschiedene Mitglieder der Bewegung aus der ganzen Welt für Erweckung beteten, wurde in 17 Sprachen übersetzt und auf diversen Kanälen verbreitet. Zusätzlich gab es in mehreren Ländern, etwa im Kongo, in Togo und Kamerun, am Freitag weitere Gebetstreffen.

Zwölfstündiger Livestream in Brasilien

In Brasilien dagegen wurde ein zwölfstündiger Gebets-Livestream mit verschiedenen Organisationen durchgeführt. Jonathan Santos, nationaler Koordinator vom Global Outreach Day in Brasilien, berichtet, dass über vierzig christliche Leiter mit dabei waren. «Auf den Sozialen Medien wurde er über 85'000 Mal angeschaut, 40 Leute arbeiteten zwei Tage, um das Ganze möglich zu machen», so Santos.

Online-Workshops und -Treffen zur Motivation

Im gesamten Evangelisationsmonat liegt der Fokus auf der Online-Evangelisation. Im Livenet-Talk vom kommenden Freitag wird Beat Baumann zusammen mit Evangelisten wie Stephan Maag (Fingerprint) über die Möglichkeiten, in der aktuellen Coronakrise das Evangelium zu den Menschen zu bringen. Der Aufhänger der Sendung wird ebenfalls die GO 2020-Aktion sein.

Doch es gibt auch an anderen Stellen im gesamten Monat Mai immer wieder Seminare, Workshops und Meetings mit Anregungen und Tipps, wie man gerade online auf Jesus hinweisen kann. Eine Möglichkeit hierzu ist etwa jeden Freitag um 20 Uhr der Livestream von GO 2020 Europe, bei dem wichtige christliche Leiter der ganzen Welt zu hören sind. Übersetzt wird der Stream jeweils auch ins Deutsche, allerdings muss man sich im Vorfeld registieren, da nur für 3'000 Leute Platz ist.

Der Gebets-Livestream kann über Youtube immer noch angeschaut werden, hier geht es zum englischen Stream und hier zum deutschen Stream. Zu den Angaben zu GO 2020 kommen Sie hier.

Zum Thema:
Gemeinschaftsaktion: Pastor und Polizei verteilen evangelistische Broschüren
Global Outreach Day: Christen bezeugen gemeinsam ihren Glauben
Reise nach Afrika: Wenn eine Autofahrt, ein Geldwechsel und der G.O.D. zum Abenteuer werden

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv