fbpx Forum christlicher Führungskräfte: Inspiration in der Krise | Livenet Mobile
«Frohes Schaffen»

Forum christlicher Führungskräfte: Inspiration in der Krise

Wann arbeiten die Angestellten gerne für ein Unternehmen? Wie gelingt Mitarbeitermotivation in der Krise? Diese und weitere Fragen rund um das Thema «frohes Schaffen» beantworten Fachleute am fünften Forum christlicher Führungskräfte am 18. September in Winterthur.

Tagungsthema des 5. Forum christlicher Führungskräfte
Quelle: LinkedIn
Markus Baumgartner
Quelle: zVg

«Zuhören, fördern, coachen, Vertrauen schenken, Freiräume schaffen: Führungskräfte können viel dafür tun, das Glück ihrer Mitarbeitenden zu fördern», sagt Alexander Hunziker. Er ist Professor für Wirtschaft im Themenfeld Positive Leadership, Achtsamkeit und Resilienz an der Fachhochschule Bern und wird am Forum christlicher Führungskräfte über motivierende Führung sprechen.

«Frohes Schaffen» lautet das Tagungsmotto. Das Thema sei durch die Corona-Pandemie noch aktueller geworden, erklärt Markus Baumgartner, Co-Präsident des Forum-Trägervereins: «Gerade nach der langen Zeit im Homeoffice müssen Führungskräfte ihre Teams wieder begeistern können. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist der gute Umgang mit den Mitarbeitenden entscheidend.»

Führungskräfte ermutigen

Ursprünglich hätte das Forum 2020 im März stattfinden sollen. Aufgrund der Covid-19-Situation musste es auf den 18. September verschoben werden (Livenet berichtete). Trotz der nach wie vor schwierigen Umstände habe sich der Vorstand bewusst entschieden, dass Forum mit einem umfassenden Schutzkonzept durchzuführen: «Wir wollen in dieser Zeit einen Ort der Ermutigung und Hoffnung schaffen und Verantwortungstragenden ganz konkrete Tipps mit auf den Weg geben, wie sie dazu beitragen können, dass ihre Angestellten gern und glücklich arbeiten», so Baumgartner.

Den Sprung gewagt

Insgesamt beleuchten 20 Referierende am Forum, wie Führungskräfte mit den Wechselwirkungen zwischen Sinnsuche, Lebensglück, Erfolgsdruck und Unternehmenskultur umgehen. Zu ihnen gehört auch Damaris Buchenhorner, Verwaltungsratspräsidentin der Mineralquelle Eptingen AG. Sie hat vor einigen Jahren zusammen mit ihrem Mann die Verantwortung über das Getränkeunternehmen übernommen. Das sei damals wortwörtlich ein Sprung ins kalte Wasser gewesen: «Die Verantwortung, ein Arbeitgeber zu sein, kann man sich im Vorfeld nicht ausmalen. Sie wird einem erst mit der Zeit bewusst.» Mit ihren Erfahrungen, die sie auch in der aktuellen Krise gesammelt hat, möchte sie andere ermutigen, den Sprung zu wagen.

Infos zum Forum christlicher Führungskräfte 2020:

Datum: Freitag, 18. September 2020, 9 bis 18.30 Uhr
Durchführungsort: Kongresszentrum Parkarena, Winterthur
Weitere Infos und Anmeldung: Forum2020 (Anmeldeschluss aufgrund Corona-Schutzkonzept: 11. September 2020)

Alle Artikel zum Forum 2020 finden Sie in diesem Dossier.

Zum Thema:
Nächster Grossanlass betroffen: Forum christlicher Führungskräfte wegen Coronavirus verschoben
Forum christlicher Führungskräfte: Mit Gottes Hilfe gestärkt aus Niederlagen hervorgehen
Führungskräfte-Forum: «Von Jesus lernen wir: eine Gewinner-Mentalität ohne Liebe bringt nichts»

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv