fbpx Von Hass und Mordgedanken zum Freudenbringer - meine Geschichte (Zeugnis) | Livenet Mobile

Von Hass und Mordgedanken zum Freudenbringer - meine Geschichte (Zeugnis)



Er dachte sich: "Wenn es einen Gott gibt und dieser Gott einen Plan für mich hat, dann wird sein Plan sein, dass ich für ihn Menschen umbringe..." Als Thierry in die Oberstufe kam fingen die Schüler an, ihn wegen seiner Grösse und Nationalität, auszugrenzen und schlussendlich sogar zu mobben. Schon früh beschloss er seine Gefühle auszuschalten. Nach einem Jahr waren sie tatsächlich komplett weg. Er fing an sich in seine Gedankenwelten zurückzuziehen, wo er sich vorstellte, was er mit seinen Mobbern alles tun könnte. Bald weitete er es auf anderen Menschen aus, wie z.B. Menschen die er auf der Strasse sah. Seine Vorstellungen reichten von Mordgedanken bis hin zu schlimmerem. Einmal nahm er sogar ein Messer mit in die Schule und war kurz davor seine Gedanken in die Tat umzusetzen. Er versank immer mehr in seinen Gedankenwelten und in seinem Hass ... doch dann hatte er eine Begegnung die sein Leben FÜR IMMER veränderte. •Hoffnungsträger• So schön, dass du auf unseren Kanal gestoßen bist! Das war kein Zufall! Gott sieht dich, kennt dich und liebt dich unglaublich fest! Dies ist unsere Vision, dass wir euch etwas von unserer Hoffnung geben können, so wie IHR auch Anderen Hoffnung geben könnt. Ebenso steht Gott an erster Stelle, denn unsere Hoffnung kommt von ihm. Hast du Fragen? Du kannst uns gerne auf Insta schreiben oder einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns von dir zu hören! Insta: «Instagram:

https://www.instagram.com/hoffnungstr...

Werbung
Webversion