fbpx «Es war alles wert!» | Livenet Mobile
Nach vierjährigem Prozess

«Es war alles wert!»

Vier Jahre lang hat sich der Prozess gegen ein nordirisches Ehepaar hingezogen, das sich weigerte einen Kuchen mit einem Slogan zur Homo-Ehe zu backen. Das Endurteil fiel zu ihren Gunsten aus – und das Ehepaar sagt heute, alles habe sich gelohnt.

Ehepaar McArthur
Quelle: The Christian Institute / Twitter

Als das nordirische Ehepaar McArthur sich im Jahr 2014 weigerte, einen Kuchen zu backen, auf dem «Unterstützen Sie die Homo-Ehe» stehen sollte, dachte es vermutlich nicht, dass jener Entscheidung ein vierjähriger Prozess folgen würde. Dieser ist nun endlich zu Ende – mit einem Urteil zugunsten von Daniel und Amy McArthur. Die Besitzer der Ashers Baking Company erklärten nun glücklich, dass sich der lange Kampf gegen die Regierung gelohnt habe. Sie hätten darauf vertraut, genau das zu tun, was Gottes Wille gewesen sei.

«Die vergangenen vier Jahre haben meinen Glauben an Gott gestärkt», erklärte Amy McArthur. «Ich habe seinen Trost, seinen Frieden und seine Stärke gespürt wie nie zuvor – und allein deshalb war es alles wert!»

Urteil garantiert Meinungsfreiheit in UK

Der Prozess war von der Kommission für Gleichberechtigung in Nordirland in Gang gesetzt worden. Diese argumentierte, dass der homosexuelle Kunde Gareth Lee, dem die Kuchenlieferung verweigert wurde, aufgrund seiner sexuellen Orientierung diskriminiert worden sei. Dem stimmte der Oberste Gerichtshof Grossbritanniens allerdings nicht zu. Die Richter erklärten vor wenigen Tagen einstimmig, dass das Ehepaar das Recht habe, Aufträge abzulehnen, da die beiden nicht gezwungen werden könnten, eine fremde Meinung auszudrücken, die sie nicht verteten. Dies habe nichts mit Diskriminierung zu tun.

Schwierig war für das Ehepaar auch, dass andere Christen daran zweifelten, ob sie ihren Fall vor Gericht überhaupt verteidigen dürften. Doch Daniel McArthur weiss heute: «Wir hatten jedes Recht das zu tun. Gott hat uns aufrechtgehalten und uns die Gnade und Stärke gegeben, die wir brauchten, um da durchzukommen.» Und ihr Fall helfe nun, Christen im Vereinigten Königreich Meinungsfreiheit zu garantieren.

«Gott lässt Sie nicht im Stich»

Trotz des aufreibenden Prozesses hat Ehepaar McArthur in den vergangenen Jahren drei Kinder bekommen. «Gott ist gut zu uns gewesen und hat uns durch alle Herausforderungen hindurchgetragen», erklärte Amy McArthur.

Und so ermutigen die beiden auch andere Christen, die sich vielleicht in einer ähnlichen Situation befinden: «Gott wird Sie nicht im Stich lassen. Er wird Sie durch alles hindurch begleiten. Sie sind nicht allein. Gott ist mit Ihnen bei jedem Schritt», so Daniel McArthur.

Zum Thema:
Prozess gegen Ashers Bakery: «Wir haben gelernt, uns noch stärker auf Christus zu verlassen»
Gott vergisst uns nie: Schwere Lebensphasen durchstehen
Wenn alles den Bach runter geht: Hoffnung finden, mitten in der Krise

Werbung
Webversion