fbpx Eine kleine Münze – das grösste Geschenk | Livenet Mobile
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Eine kleine Münze – das grösste Geschenk

Sie ist etwa so gross wie ein Fünfliber und trägt den wohl berühmtesten Bibelvers: die «Johannes 3,16-Münze», die Kids Treff Schweiz anlässlich der Aktion 3,16 hat prägen lassen. Sie findet grossen Anklang und wird vielfältig eingesetzt, um die Botschaft vom grössten Geschenk an Kinder und Erwachsene weiterzugeben.

Joh.3,16-Münze als Medaille
Quelle: zVg
Im Jungscharlager erhielten Kinder eine Münze zum Umhängen.
Quelle: zVg
Johannes-3,16-Münzen
Quelle: zVg
Schlüsselanhänger mit 3,16-Münze
Quelle: zVg

Verschiedenen Gemeinden begeistern mit kreativen Ideen mit den Münzen, die für eigene Projekte anregen. Wir listen einige Ideen hier auf.

Medaille an der Olympiaden-KIWO

«Unsere Kinderwoche stand unter dem Thema Olympiade. Es ging darum, dass wir in der Mannschaft von Jesus am besten dran sind und durch ihn auch den allerschönsten, wertvollsten Preis auf sicher erhalten dürfen. Während der Woche rappten wir immer wieder Joh. 3,16 (Adonia, früsch & fröhlich). Als Preis am Schluss der Woche wurde allen Kindern die Johannes-3,16-Medaille mit Medaillenbändel umgehängt.» Therese Morf, FEG Maur

Familiengottesdienst mit der gefundenen Münze

«Wir haben zum Schulanfang einen Familiengottesdienst durchgeführt mit der Geschichte von der Frau, die eine Münze verliert (mit Bildern von Nick Butterworth) und einem Input mit Zaubertrick. Die Unterlagen dazu kann ich zur Verfügung stellen (PPT, ausgeschriebene Predigt, GD-Programm).» Jost Bigler, FEG Grosshöchstetten, info@kapelle.ch

Besonderes Geschenk von Frau zu Frau

«Ich werde die Münzen als Schlüsselanhänger verarbeiten und Frauen in der Prostitution verschenken. Ich bin Leiterin des Vereins Blossom, welcher Bordelle, Clubs und Etablissements im Thurgau besucht und die dort anwesenden Frauen mit Kleinigkeiten, Aufmerksamkeit und Liebe beschenkt. Als ich die Münzen sah, war ich sofort Feuer und Flamme… könnte noch einige mehr als meine 50 Stück verteilen.» Eva Messmer, Sulgen

Von Unmöglichem und Geschenktem

«Im Jungscharlager hörten die Kinder, wie Nikodemus zu Jesus kam. Es ist unmöglich, das ewige Leben zu verdienen. Auch die kleine Schatzkiste mit der Münze drin konnte niemand öffnen. Weil Jesus für uns am Kreuz starb, dürfen wir das ewige Leben als Geschenk annehmen. Plötzlich ging die Schatzkiste auf! Jedes Kind bekam eine Münze zum Umhängen und einige lernten den Vers gleich auswendig.» Benjamin Schär, FEG Rheinfelden

Begeisterung und Botschaft breiten sich aus

«An den Kids- und Teeniedays kämpften über 200 Kinder und Jugendliche um den Pokal. Nicht alle Teams gewannen den Pokal – aber eine Johannes-3,16–Medaille schenkte Nikodemus allen! Die Begeisterung war gross. Auch einige Wochen danach sieht man in Effretikon und Umgebung Kinder und Jugendliche mit der Münze als Kette oder Anhänger.» Karin Müller, FEG Effretikon

Ostergeschenk für Kollegen und Nachbarn?!

Seit März 2016 wurden bereits in vielen Kindergottesdiensten, Kinderwochen und Familiengottesdiensten Münzen verteilt. Auch Erwachsene können mit der Münze etwas anfangen. Ein Leiter erzählte uns, dass er die Münze seinen Kollegen in der Schulbehörde zu Ostern geschenkt hat. Er sagte ihnen: «Das ist der Grund, warum wir Ostern feiern».

Münzen bestellen unter: kidstreff.ch/de/material/aktion-316.htm
Kids-Treff-Kindergottesdienst-Lektionen zum Herunterladen: «Johannes 3,16 entdecken» und «Johannes 3,16 weitersagen».
Weitere Johannes-3,16-Produkte finden Sie hier: www.aktion-3-16.ch/shop

Zum Thema:
AKTION 3,16 nimmt Fahrt auf: Mit dem Buscafé und kreativen Ideen zu den Leuten
Aktion 3,16: Jeder kann es – Einladung in die Familie Gottes verschenken 
Von Ostern bis Ende 2016: Die Schweiz soll erfahren, wie sehr Gott die Welt geliebt hat 

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv