fbpx Jesus begegnet Muslimin im Traum | Livenet Mobile
Auf der Suche

Jesus begegnet Muslimin im Traum

S

Muslimin mit Schutzmaske
Quelle: mnnonline.org
Dee
Quelle: Assist News

ie wollte den Sinn im Leben finden, nachdem ihre Ehe zerbrach und sie an Depressionen litt. Dee ging in ihrem Wohnzimmer in Südengland auf die Knie und bat Gott, sich ihr zu offenbaren und in ihr Leben zu treten…

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie zu Allah gebetet, da sie in einem muslimischen Elternhaus aufgewachsen war. Doch sie fand keinen Trost und keine Antworten auf das, was in ihrem Leben fehlte.

Allerdings hätte sie nie daran gedacht, eine Nachfolgerin Jesu zu werden. «Noch vor drei Jahren hätte ich darüber gelacht.» Aber sie ging durch schwere Zeiten. Die Ehe zerbrach und sie erlitt Depressionen.

Frieden gefunden

In den Sozialen Medien stiess sie auf eine Freundin, die Christin geworden war. Früher war diese Freundin in verschiedene New-Age-Praktiken verwickelt. Die beiden sprachen zusammen und die Freundin sprach vom Frieden, den sie in Jesus Christus gefunden hatte.

Dee fand, dass sie nichts zu verlieren hatte und betete zum Gott der Bibel. Bald nach diesem Gebet wusste sie, dass sie den fehlenden Teil ihres Lebens gefunden hatte – Jesus begegnete ihr in ihren Träumen. «In einem meiner Träume trug Jesus ein königsblaues Gewand. Ich konnte sein Gesicht nicht sehen, weil es so hell war. Aber seine Gegenwart war so überwältigend, dass ich einen starken Frieden und Trost empfand.»

Jesus offenbart Bibel

Jesus offenbarte ihr in diesen Träumen verschiedene Teile der Bibel. «Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie eine Bibel in die Hand genommen. Aber gleich nach dem Aufwachen aus diesen Träumen schlug ich diese Verse nach, und sie waren sehr relevant für meine Situation.»

Sechs Wochen später ging Dee in eine christliche Gemeinde in ihrem Wohnort. Sie erfuhr Liebe und eine familiäre Aufnahme.

Ihr wurde auch wichtig, den christlichen Glauben weiterzugeben. «Ich plane, mich nach dem Corona-Lockdown für einen christlichen Gefängnisdienst zu engagieren. Ich habe ein grosses Herz dafür, die Verlorenen und Zerbrochenen zu erreichen. Sie brauchen die Liebe Jesu.»

Zum Thema:
Ein Muslim auf der Suche: Die Frage, die alles veränderte
Muslimin ein Jahr bettlägerig: Er gehorchte der Stimme – und seine Frau wurde geheilt
Sechs Jahre Muslim: Bis die Wahrheit ihn fand

Werbung
Webversion

Livenet Aktuell

Jubiläumsanlässe
«Hope-Stories» für Ihren Ort
Livenet interaktiv